Neue Version 21.2.1

Changelog & Informationen zu den Neuerungen

Neue Version 21.2.1

Beitragvon Rafael Camino » Di 15. Jun 2021, 15:18

Ab sofort steht die Version 21.2.1 im Downloadbereich auf http://www.selectline.ch zur Verfügung.


=======================================================
PROGRAMMÜBERGREIFEND
=======================================================

Allgemein
-----------------------------------------------------------------------------
  • Es stehen drei neue Mustermandanten zur Verfügung (Auftrag: MFAKT, Lohn: LOHN: Rechnungswesen: MFIBU).

Archivierung
-----------------------------------------------------------------------------
  • Beim Einlesen von QR-Rechnungen aus dem Doqio-Archivsystem werden jetzt manuell erfasste Daten für Datum und Belegnummer in die QR-Rechnung übertragen.
  • ELO wird nun auch in der Version 20 unterstützt.
  • Es können jetzt unbegrenzt viele Einzahlungsscheine oder QR-Rechnungen aus dem Archivsystem Doqio eingelesen werden.
  • Wenn einer Eingangsrechnung eine QR-Rechnung zugeordnet wird, werden jetzt auch die entsprechenden Archivinformationen in der Eingangsrechnung angezeigt.

Benutzerverwaltung, Passwörter, Rechte
-----------------------------------------------------------------------------
  • Über das Applikationsmenü unter "Wartung" ist ein neuer Dialog "Benutzer abmelden" erreichbar, der dem Anwender eine Übersicht über alle aktuell angemeldeten Benutzer aller SelectLine Programme gibt. Die Erreichbarkeit des Dialoges ist über ein Optionsrecht sperrbar. Im Dialog kann der Anwender Benutzer per Multiselect markieren und diese zu einem festgelegten Zeitpunkt von ihrem Programm abmelden. Die Benutzer erhalten eine Warnmeldung. Über ein zusätzliches Optionsrecht ist steuerbar, ob Benutzer in dieser Warnmeldung die bevorstehende Abmeldung ihres Programmes ablehnen können. Nach der Abmeldung können sich die Benutzer für eine Minute nicht anmelden.

Dashboard
-----------------------------------------------------------------------------
  • Das Bearbeiten von eigenen Abfragen funktioniert wieder korrekt. [Vorgang 114282]

Drucken
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die Festlegung des Ausgabeziels im Druckvorlagenauswahl-Dialog erfolgt wieder mit Kontrollkästchen (Radiobutton).
  • Bei der Ausgabe eines Druckes aus mehreren Papierschächten werden die einzelnen Seiten wieder in der richtigen Grösse gedruckt. [Vorgang 114271]
  • Wird beim Druck dem neuen Sonderplatzhalter "PDF-MitFolgeformularen" der Wert "true" zugewiesen, erzeugt das Programm beim Druck in eine Datei vom Typ PDF und beim Druck als E-Mail aus den Ausgaben des Hauptformulars und aller Folgeformulare ein gemeinsames PDF.
  • Bei der Auswahl von Platzhaltern im Formulareditor und bei der Auswahl von Variablen für Formeln unterstützt die Tabelle auf der rechten Seite des Dialogs jetzt die üblichen Such- und Filtermöglichkeiten.

Fibu-Kopplung
-----------------------------------------------------------------------------
  • Bei der Kopplung eines Auftrag-Mandanten an das Rechnungswesen werden die Einstellungen für die Kostenrechnung und die OP-Verwaltung aus dem Dialog für die Kopplung korrekt übernommen.

Journal
-----------------------------------------------------------------------------
  • Es wurde ein Fehler korrigiert, dass das Journal nicht mehr geöffnet werden konnte, wenn nur Extrafelder vom Typ GUID angelegt wurden. [Vorgang 112768]
  • In Journaleinträgen werden die beiden Datumswerte in den freien Feldern mit dem Wert "NULL" gespeichert, wenn kein Datum eingegeben wurde. [Vorgang 113879]

Makroassistent
-----------------------------------------------------------------------------
  • Wird ein Makro zum Löschen markiert, wird das sofort durch eine durchgestrichene Bezeichnung dargestellt und nicht erst nach dem Wechseln der Selektion.
  • Tritt ein Fehler beim Ausführen von Makros auf, wird nun eine Fehlermeldung mit Makro-Namen angezeigt.
  • Der Makroassistent unterstützt wie der Importassistent Importmuster mit einer Formellänge bis 4000 Zeichen. [Vorgang 113953]

Reorganisation
-----------------------------------------------------------------------------
  • Das Programm startet, auch wenn der SQL Server mit einer abweichenden Sortierung installiert wurde. [Vorgang 113302]

Stammdaten
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die URL für das Herunterladen der Tageskurse wurde aktualisiert.
  • Die Meldung "ungültiger Index" beim Aktivieren von Systemfiltern tritt nicht mehr auf. [Vorgang 114290]

SQL-Server
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die Unterstützung für den SQL Server 2014 wurde entfernt.

Toolbox
-----------------------------------------------------------------------------
  • Eine Situation beim Filtern von Datenmengen, wenn ein berechnete Spalte "Order By" im Select-Statement enthält, wurde gelöst. [Vorgang 113246]

User Interface, Design
-----------------------------------------------------------------------------
  • Der aktivierte Favoritenfilter wird in der Seitenleiste wieder durch einen farbigen Hintergrund hervorgehoben und kann deaktiviert werden. [Vorgang 113707]

=======================================================
AUFTRAG
=======================================================

Allgemein
-----------------------------------------------------------------------------
  • Beim Druck von Artikeln werden die Platzhalter "Preis 1", "Preis 2", ... , "Preis 9" aus dem Hauptblock wieder gefüllt.
  • Der Start von SelectLine Versand aus den Tabellen mit den Paketinformationen in den Belegen erfolgt jetzt mit einem Schalter in der Toolbar der Tabelle. Der Schalter ist nur vorhanden, wenn in den Mandanteneinstellungen der Pfad zur Fernsteuerung.exe angegeben wurde.

Auswertungen
-----------------------------------------------------------------------------
  • In der Standarddruckvorlage für die Artikelverkaufsstatistik und in der Provisionsauswertung der Mitarbeiter wurden die Erlöse von Artikeln mit Preismengeneinheit und einer von 1 abweichenden Preismenge nicht korrekt berechnet. [Vorgang 113068]

Belege
-----------------------------------------------------------------------------
  • Beim Drucken von Werkaufträgen erschien die Meldung: "Der Beleg wurde nicht als gedruckt gekennzeichnet." [Vorgang 11427]
  • Bei der Belegübergabe wurde die Möglichkeit ergänzt, Journale des Quellbeleges denen des Zielbeleges zuzuordnen. Die Möglichkeit, Journale zu kopieren, gibt es auch weiterhin. Zudem werden bei der Erstellung von Sammelbelegen nun die Journale aller Quellbelege berücksichtigt. [Vorgang 91727]
  • Nach dem Zurücknehmen des Fertigstellens im Werkauftrag wurde eine falsche Fertigungsmenge angezeigt, wenn die Hauptposition im Werkauftrag eine von der Standardmengeneinheit abweichende Mengeneinheit hatte. [Vorgang 216248]
  • Im Belegdialog wurde die Funktion "Artikel bestellen" (Zusatzmenü - F12) bei nicht reservierenden Belegen um diverse Optionen zur Übernahme von Daten aus der Belegposition in die Bestellung erweitert (bspw. Artikelbezeichnung/-zusatz, Extrafelder, etc.). [Vorgang 216590]
  • Zusätzlich zu den 9 bestehenden können bis zu 40 zusätzliche Preisgruppen verwendet werden. Über die Preisgruppen können die zusätzlichen Einträge angelegt werden. Diese können nur gelöscht werden, wenn sie nicht in einem Beleg oder für einen Kunden bzw. Interessenten verwendet wurden. [Vorgang 12238]
  • Ein gleichzeitiges Bearbeiten und Bezahlen eines Beleges führt nicht mehr zu ungültigen OPs. [Vorgang 104104]
  • Einlagerungsdialog: Bei Auswahl einer Serien-/Chargennummer über den Auswahldialog in der Eingabezeile und anschliessender Änderung derselben, wurde die ursprüngliche Serien-/Chargennummer in die Einlagerung übernommen. [Vorgang 113076]
  • Die Mandanteneinstellung "Belege -> Übernahme/Statistik -> Belege auch mit Nullmengen und Nicht-Lagerartikeln übergeben" wird bei der Übergabe berücksichtigt und bei Übernahme ignoriert. Es kam bei deaktivierter Option zum Löschen des Beleges, aus dem man die Funktion "Übernehmen von..." aufgerufen hat. [Vorgang 112965]
  • Belege bzw. Paketeinträge, bei denen eine Sendung durch SelectLine Versand erfolgt ist, können nicht gelöscht werden.
  • Wenn die Option "Bestände aller Standorte anzeigen" im Auslagerungsdialog ausgeschaltet war und bei einer Umlagerung mit Dialog ein Lager eines anderen Standortes verwendet wurde, wurde die durch den Lagerungsvorschlag zugeordnete Menge zusätzlich umgelagert. [Vorgang 111877]
  • In Formeln des SelectLine Auftrags erhält man mit der Funktion "preisgruppenbezeichnung" die Bezeichnung einer Preisgruppe. Als Parameter ist dabei die Nummer der Preisgruppe als Zahl oder Zeichenkette zu übergeben.
  • Bei Änderung des Datums in lagernden Belegen und anschliessendem Hinzufügen weiterer Positionen kam es zu Aufweichungen zwischen dem Datum im Beleg und dem in der Lagerung für bereits vorhandene Positionen. [Vorgang 113887]
  • Bei der Verwendung von Preisgruppenpreisen im Beleg wird der Rabatt aus der Rabattgruppe wieder berücksichtigt, auch wenn der entsprechende Preisgruppenpreis zu dem Artikel nicht existiert. [Vorgang 114166]

COM-Schnittstelle
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die Druckergebnisse von manuellen Lagerungen werden im Druck innerhalb des SelectLine Auftrags und im Druck über die COM-Schnittstelle identisch. [Vorgang 113127]

CRM
-----------------------------------------------------------------------------
  • Modale Dialoge können nun mit ESC abgebrochen bzw. mit F10 bestätigt werden.
  • In den Journallisten werden wieder Extrafelder angezeigt. [Vorgang 114049]
  • Die Anzeige von Journalen in Verkaufschancen und Kampagnen funktioniert wieder korrekt. [Vorgang 114137]

Disposition
-----------------------------------------------------------------------------
  • In der Auftragsdisposition werden Filter, die über das Filtermenü aktiviert wurden, in der Anzeige des Menüs hervorgehoben. [Vorgang 113667]

Import, Export
-----------------------------------------------------------------------------
  • In der Auftragsdisposition werden Filter, die über das Filtermenü aktiviert wurden, in der Anzeige des Menüs hervorgehoben. [Vorgang 113667]

Leistungserfassung
-----------------------------------------------------------------------------
  • In der Eingabemaske der Leistungserfassung ging die Einstellung des Quickfilters bei der Suche über beim erneuten Öffnen der Maske verloren. [Vorgang 217172]

Produktionsplanung
-----------------------------------------------------------------------------
  • Im Lagerdialog des Fertigungsauftrages wird beim Auslagern zusätzlich der Bestand der Verbrauchsartikel angezeigt. [Vorgang 113074]
  • Bei der Anlage eines Fertigungsauftrages über den Fertigungsvorschlag wird nun die alternative Fertigungsliste verwendet. [Vorgang 112991]
  • Wird während der Nutzung von MDE der Nutzer abgemeldet, wird dieser zur Anmeldeseite weitergeleitet. Nach der Anmeldung wird der Nutzer wieder zum vorherigen Menüpunkt zurück geführt.

Projekte
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die Tab-Reihenfolge auf der Seite Beschreibung der Projektverwaltung wurde korrigiert.
  • Wird beim manuellen Erledigen von Projekten ein Fehlerprotokoll mit den noch offenen Belegen angezeigt, dann können diese aus dem Protokoll per Doppelklick geöffnet werden. [Vorgang 216704]

RMA
-----------------------------------------------------------------------------
  • Bei Bearbeiten von Journalen aus der RMA-Historie einer Position wird bei Bedarf auch die Beschreibung in der Historie aktualisiert.
  • Der Menüpunkt unter Auswertungen/Belege/Lieferanten-RMA wird nicht mehr angezeigt, wenn das RMA-Modul nicht lizenziert ist. [Vorgang 113838]
  • In der Listenansicht von Lieferanten-RMA wird farblich zwischen offenen und erledigten Vorgängen unterschieden, und es gibt Schalter, mit denen man nach dem Status filtern kann.

Stammdaten
-----------------------------------------------------------------------------
  • Beim Anlegen/Bearbeiten von Mengenumrechnungen zu einem Artikel kam es zu Situationen, wenn die Option für den SelectLine Shop aktiv war. Anschliessend musste das Programm über den Windows-Taskmanager beendet werden. [Vorgang 113048]
  • Im Artikelstamm unter Lager/Reservierungen wird das Lager nun entsprechend des Standortes aus der Lagerung angezeigt. Die Anzeige des Lagers funktionierte zuvor für Fertigungsaufträge nicht. [Vorgang 113227]
  • Der Benutzer kann einen Vorgabewert für die Einträge in der Bild-Tabelle festlegen. [Vorgang 93010]
  • Die Optionen, die man beim Kopieren von Mitarbeitern setzen konnte, hatten keine Wirkung - es wurde immer alles kopiert. Dies wurde korrigiert.


=======================================================
PC KASSE
=======================================================

Allgemein
-----------------------------------------------------------------------------
  • Der Eintrag "Entnahme-/Einlagegründe" erscheint jetzt ab der Skalierung Gold korrekt im Ribbon-Menü. [Vorgang 216733]
  • Die Touchkasse 1 wurde aus dem Programm entfernt. Sowohl die Konfiguration als auch die Auswahl in den Stammdaten PC-Kasse sind nicht mehr möglich. Als bessere Alternative nutzen Sie bitte die Touchkasse 2. In der Konfiguration der Touchkasse 2 steht zudem die Übernahme der Konfiguration der Touchkasse 1 zur Verfügung.

Touchkasse 2
-----------------------------------------------------------------------------
  • Für die Touchkasse 2 gibt es nun die Möglichkeit, neben dem bestehenden Kundendisplay, auch ein Kundenbildschirm zu nutzen. Für die Konfiguration gibt es unterhalb der Kasse neue "Konfiguration Kundenbildschirm"-Stammdaten. Dort kann die Darstellung angepasst und Informationen festgelegt werden. Über den neuen Bereich "Bildschirm" unter "Hardware" in den Kasse-Stammdaten kann die erstellte Kundenbildschirm-Konfiguration mit der Kasse verknüpft werden. Beim nächsten Kassenstart wird der Kundenbildschirm mit dieser Konfiguration gestartet.
  • In der Touchkasse wurde ein Taschenrechner integriert. Wenn Sie die Felder für Dezimalzahlen (z. B. Preise) klicken, öffnet sich der Rechner, dessen Ergebnis automatisch in das Eingabefeld übernommen wird.
  • Für die Artikel und Artikelgruppen Tasten ist nun eine eigene Konfiguration für Text und Hintergrundfarbe möglich.
  • Bei der Auswahl den Kunden kam eine Meldung "Division durch Null", wenn für den Kunden-Auswahldialog in der "Konfiguration Touchkasse2" eine Spaltenbreite auf 0 eingestellt wurde. [Vorgang 113828]
  • In der Touchkassenkonfiguration wurde die Möglichkeit ergänzt, für alle Artikel einer Gruppe die Farben zu ändern. Die neue Funktion ist im Zusatzmenü der Artikelzuordnung verfügbar.
  • In der Touchkasse 2 wird in der Konfiguration eine neue Funktion "Preisauskunft" angeboten. Mit dieser Funktion erhält man den Preis und eventuelle Staffelpreise eines Artikels angezeigt, zu den Konditionen des aktuell eingestellten Kunden. [Vorgang 96797]


=======================================================
PRODUKTIONSSTEUERUNG
=======================================================

Allgemein
-----------------------------------------------------------------------------
  • Der Lieferstatus von Belegpositionen mit Mengeneinheiten wird nun korrekt angezeigt. [Vorgang 113891]


=======================================================
RECHNUNGSWESEN
=======================================================

Allgemein
-----------------------------------------------------------------------------
  • In den "Mandanteneinstellungen/Optionen" können für die Konten "Sonstige Verbindlichkeiten" und "Sonstige Forderungen" keine Konten mehr mit gesetzter Option "Konto nur indirekt buchen" ausgewählt werden. [Vorgang 112248]
  • In der Ansicht des Kontenblattes der Kontenstammdaten werden jetzt die Filtereinstellungen im Zusammenhang mit der Option 'Laufenden Saldo berechnen' korrekt gespeichert. [Vorgang 113748]
  • In der Ansicht des Kontenblattes der Kontenstammdaten bleiben jetzt die Filtereinstellungen im Zusammenhang mit der Option 'Laufenden Saldo berechnen' beim Datensatzwechsel zwischen den Konten und beim Ändern der Option erhalten. [Vorgang 11378]

Anlagenbuchhaltung
-----------------------------------------------------------------------------
  • Für Anlagen mit vorjährigen Teilabgängen und vorzeitigem Vollabgang werden jetzt die kumulierten Abschreibungen korrekt im Anlagespiegel ausgewiesen. [Vorgang 112551]

Auswertungen
-----------------------------------------------------------------------------
  • Unter Stammdaten/Konten wurde der Bereich Einstellungen in Untermenüs aufgegliedert.
  • In der Buchungserfassung erfolgt nun eine Abfrage zur Teilnahme am One-Stop-Shop Verfahren (OSS), insofern im Konto die Einstellung zu OSS aktiviert wurden.
  • In den Auswertungen steht der neue Bereich "One-Stop-Shop Verfahren" zur Verfügung. Pro Verfahren kann dazu eine separate Auswertung erstellt werden, die die Buchungen entweder nach Steuersatz und Steuerschlüssel summiert oder jede Buchung detailliert darstellt.
  • Die Internen FIBU-Exporte wurden um die Übergabe zur Berücksichtigung des One-Stop-Shop Verfahrens erweitert.
  • Es wurde eine Situation bei der Filterung in der OP-Verwaltung behoben, die auftrat, wenn zwischen offenen und erledigten Posten gewechselt wurde. [Vorgang 113908]
  • Das Kostenartenjournal kann fehlerfrei ausgegeben werden. [Vorgang 113936]

Bankassistent
-----------------------------------------------------------------------------
  • Zum Verarbeiten von MT940-Dateien werden die Regionaleinstellungen (Dezimalseperator) aus den Mandanteneinstellungen genutzt. Abweichend erstellte Auszugsdateien können so durch Anpassung der Einstellungen verarbeitet werden.
  • Bei der Auswahl von Sachkonten im Bankassistenten wird jetzt der dem Konto zugeordnete Steuerschlüssel und nicht der Änderungssteuerschlüssel vorgeschlagen. [Vorgang 113360]
  • Der Absender bzw. Empfänger wird nicht zur Prüfung von doppelten Auszügen herangezogen. [Vorgang 113963]

Buchen
-----------------------------------------------------------------------------
  • Beim Verarbeiten von Buchungsstapeln werden bereits verwendete OP-Belege im Protokoll mit ausgegeben. [Vorgang 106562]
  • Die Festschreibung bis zum Vorjahr des aktiven Jahres wurde korrigiert.
  • Bei Nutzung eines jahresübergreifenden Leistungsdatums für den IST-Versteuerer wird für die Umbuchung jetzt das korrekte Steuerkonto verwendet.
  • Bei Verbandsregulierern bleibt die eingestellte Periode auch nach der Umbuchung noch erhalten. [Vorgang 113170]
  • Beim Stapelbuchen von OPs mit Skonto werden diese jetzt korrekt ausgeglichen. [Vorgang 106351]
  • Beim Stapelbuchen erfolgt jetzt auch ein Teilausgleich von OPs. [Vorgang 106351]

Datenaustausch (Treuhandmodul)
-----------------------------------------------------------------------------
  • Der Treuhandimport von Buchungssätzen in EUR in Mandanten mit Leitwährung (CHF) wurde korrigiert.

Digitale Belege
-----------------------------------------------------------------------------
  • Beim Import von ZUGFeRD-Dateien wird jetzt der UNTDID-Code/Zahlungsmittelcode berücksichtigt.
  • Die aus der X-Rechnung übermittelte Steuerkategorie wird zur Berücksichtigung der Vorschlagskonten verwendet. Weiterhin wird die Zahlungsbedingung aus der X-Rechnung berücksichtigt.
  • Alle XML-Daten aus einer X-Rechnung werden in der Dateivorschau strukturiert angezeigt. Zusätzlich kann die X-Rechnung über die XML-Vorschau in der reinen Datenstruktur angezeigt werden.
  • Das Aufwandskonto wird nun auch bei sonstigen Formaten korrekt vorgeschlagen.

Jahreswechsel
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die Automatikkonten werden beim Jahreswechsel jetzt korrekt übernommen und berücksichtigt. [Vorgang 113033]

Stammdaten
-----------------------------------------------------------------------------
  • In der Anzeige "Kontenblatt" werden jetzt Buchungen im Abrechnungskreis Steuerbilanz korrekt ausgewiesen. [Vorgang 113864]


=======================================================
OPOS - übergreifend
=======================================================

Allgemein
-----------------------------------------------------------------------------
  • In der OP-Auswertung "Offene Posten zum ..." werden die Fremdwährungsbeträge für die Bewertung zum OP-Datum und zum Bis-Datum aus dem Einstellungsdialog jetzt korrekt angezeigt. [Vorgang 112839]

Bankassistent
-----------------------------------------------------------------------------
  • Camt.053 Dateien können jetzt auch per Dateiauswahl im Online-Abrufen-Dialog eingelesen werden. [Vorgang 206170]
  • Das Verbuchen wurde beschleunigt. [Vorgang 111089]

Fibu-Export
-----------------------------------------------------------------------------
  • Der Fibuexport über COM mit mehreren Steuerschlüsseln je Zahlung und Nachlass für die Versteuerungsart funktioniert wieder korrekt. [Vorgang 214214]

OP-Verwaltung
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die erledigten Posten werden nicht mehr auf der Seite der offenen Posten angezeigt. [Vorgang 114263]

Zahlungsverkehr
-----------------------------------------------------------------------------
  • Bei der Überweisung von Offenen Posten mit Fremdwährung (DTAZV) lassen sich jetzt bei Zusammenfassung maximal 4 x 35 Zeichen Zahlungsgründe (Zahlungsgrund 1 der jeweiligen Position) übermitteln. [Vorgang 112696]
  • Im Zahlungsvorschlag kann jetzt die Steueraufteilung für den Nachlass wieder frei geändert werden. [Vorgang 113377]
  • Beim Verbuchen von Zahlungsläufen kann jetzt über eine Option gesteuert werden, ob vorhandene Nachlässe bearbeitet werden sollen (Änderung von Konten, Steuerschlüsseln und Aufteilung der Nachlässe). [Vorgang 113377]


=======================================================
ARTIKELMANAGER
=======================================================

Allgemein
-----------------------------------------------------------------------------
  • Bei der Übertragung eines Listenpreises mit Rabatten wird der Nettopreis korrekt berechnet. [Vorgang 113605]


=======================================================
LOHN
=======================================================

Stammdaten
-----------------------------------------------------------------------------
  • In den Zulagen kann jetzt festgelegt werden, ob es sich um eine periodische oder aperiodische Zulage handelt. Diese Unterscheidung ist für die Berechnung der Quellensteuer relevant.


=======================================================
MOBILE ANWENDUNGEN
=======================================================

Allgemein
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die Rechteverwaltung in Mobile wurden dahingehend angepasst, dass die Rechte, die auch im SelectLine Auftrag für den Benutzer konfiguriert werden können, aus Mobile entfernt wurden. Das gilt für alle mobilen Anwendungen.
  • Die Rechteverwaltung in Mobile wurden dahingehend angepasst, dass die Rechte, die auch im SelectLine Auftrag für den Benutzer konfiguriert werden können, aus Mobile entfernt wurden. Das gilt für alle mobilen Anwendungen.

SelectLine API
-----------------------------------------------------------------------------
  • Belegaufschläge werden bei einer initialen Belegübergabe per MDE nun immer mit voller Menge übernommen. [Vorgang 113169]
  • Bei Belegübergaben mit Lagerinformationen werden nun nur noch die Positionen übergeben, die auch in den Lagerinformationen angegeben wurden. [Vorgang Github #84]
  • Über die SelectLine API ist das Bearbeiten des OSS-Verfahrens zu einer Belegposition hinzugekommen.
  • Das Bearbeiten von Extrafeldern des Typen "Memo" ist nun möglich. [Vorgang GitHub#107]
  • Meta-Informationen zu Kontaktpersonen, die einem Kunden zugewiesen sind, werden wieder korrekt zurückgegeben. [Vorgang 217209]
  • Der Identifier des angelegten Datensatzes unter den Extratabellen wird ausgegeben. [Vorgang GitHub#116]

SelectLine BDE
-----------------------------------------------------------------------------
  • Es wurde eine Situation bei der Anzeige von Arbeitsschritten behoben, wenn dem Nutzer kein Mitarbeiter zugewiesen wurde und die BDE-Option "AnzeigeNachKompetenzgruppenFiltern" gesetzt ist.
  • Der Produktionsschritt, der eine aufgelöste Stückliste darstellt, wird in der SelectLine BDE nicht mehr angezeigt.
  • In der SelectLine BDE steht eine neue Option zur Seriennummernverfolgung zur Verfügung.

SelectLine MDE
-----------------------------------------------------------------------------
  • Ein fehlerhaftes Verfallsdatum wird beim Speichern zusätzlich geprüft. Dadurch kann nicht versehentlich ein falsches Datum der API übergeben werden.
  • In MDE Belegaktionen kann vor oder nach dem Speichern einer Position ein API-Makro ausgeführt werden. In der Rückgabe des Makros kann eine beliebige Meldung definiert werden, die in MDE angezeigt wird. Vor dem Speichern besteht zusätzlich die Möglichkeit, die Aktion abzubrechen.
  • Es wurde eine Situation beim Laden der Belege mit der Option "PresetListe" im Zusammenhang mit "fromDateRelativeToToday" und "toDateRelativeToToday" behoben. [Vorgang 113519]
  • Es wurde ein Fehler korrigiert, der das Auslesen von Positionen an einer Manuellen Lagerung auf 10 Einträge begrenzte. [Vorgang 114118]

SelectLine Mobile
-----------------------------------------------------------------------------
  • Die Darstellung von Zeit-Extrafeldern in Detailansichten wurde korrigiert, sodass nur noch die tatsächliche Zeit angezeigt wird. [Vorgang 114002]
  • Das Ändern des BDE-Token ist nun mit einem Nutzer möglich, der über die Rechte des Administrators verfügt. [Vorgang 111870]
  • Es wurde eine Situation behoben, durch den die Navigationsleiste nicht korrekt funktionierte, wenn man zu einem Beleg eine Unterschrift erfasst.
  • Es wurde eine Situation bei der Widget-Erstellung im Dashboard behoben, durch die falsche Bearbeitungsfelder angezeigt wurden, wenn externe Links konfiguriert wurden.
  • Preisgruppen erhalten jetzt eine Standardbezeichnung bei der Auswahl in der Belegerfassung, falls noch keine eigene Bezeichnung vergeben wurde. [Vorgang 113585]
  • Beim Drucken von Belegen aus Mobile heraus werden nur noch aktive Druckvorlagen zur Auswahl gestellt. [Vorgang 113325]
  • Die Preisgruppe am Beleg wird jetzt beim Beleg-Import wieder korrekt berücksichtigt. [Vorgang 113804]
Rafael Camiño S., Senior Support, SelectLine Software AG, 9016 St. Gallen, support@selectline.ch
Benutzeravatar
Rafael Camino
 
Beiträge: 338
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 10:51
Wohnort: St. Gallen

Zurück zu Neue Versionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron