Steuer für Skonto nicht übernommen bei Verbuchung mit VESR

Auftrag Allgemein, Stammdaten Auftrag, Mandanteneinstellungen, Belege, Auswertungen, PC-Kasse, Lagerverwaltung, Offene Posten

Steuer für Skonto nicht übernommen bei Verbuchung mit VESR

Beitragvon Kevin Matanovic » Fr 28. Jul 2017, 15:13

Mit der Version 17.1.15 wurde eine Situation behoben, wodurch nun bei einem Skonto bzw. Nachlass wieder der Steuer- und Belegsplit korrekt eingefügt werden. Somit wird die Mehrwertsteuer beim Skonto wieder korrekt abgezogen. Diese Situation trat nur durch die Verbuchung im Bankassistenten (VESR) auf, bei einer manuellen Verbuchung der Offenen Posten wurde der Steuer- und Belegsplit stets korrekt eingetragen.

Überprüfen Sie daher Ihre Offenen Posten. Mit nachfolgendem Makro sind alle Belege ersichtlich, die von diesem Fall betroffen sind:

SELECT KLNr
,Name = (select Anzeigename from kunden where nummer = o.KLNr)
,opbeleg
,RechnungsDatum = (select Datum from opos where optyp = '1' and opbeleg = o.opbeleg)
,Zahlungsdatum = Datum
,'Exportiert' = CASE
WHEN FibuExport IS NULL THEN 'Nein'
WHEN FibuExport = '' THEN 'Nein'
ELSE 'Ja'
END

FROM opos o

WHERE optyp = '2'
AND (steuersplit IS NULL
OR steuersplit = '')
Benutzeravatar
Kevin Matanovic
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 09:39

Zurück zu SelectLine-Auftrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron