Neue Version 16.3.1

Changelog & Informationen zu den Neuerungen

Neue Version 16.3.1

Beitragvon Nikita Sulger » Mo 19. Sep 2016, 17:59

Ab sofort steht die Version 16.3.1 im Downloadbereich auf www.selectline.ch zur Verfügung.

Neuerungen und Änderungen in: Auftrag 16.3.1
============================================

Auswertungen
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: In der Auswertung "Kassenbericht" werden im Unterblock
"Zahlungsarten" die Barentnahmen/Bareinlagen nun analog zu den sonstigen
Programmstellen als Bestandteil des Barumsatzes ausgewiesen.
- Änderung: Die Kassenauswertungen Tagesliste und Kassenbericht wurden
um die Beträge der Barentnahmen/-einlagen erweitert. [Vorgang 93699]

Belege
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Bei Positionen in reservierenden Belegen, mit Querverweisen
auf eine Bestellung, konnte u.U. die Artikelnummer getauscht werden, wenn
eine andere Artikelnummer über die Auswahlliste gewählt wurde. Dieses
Verhalten wurde jetzt korrigiert. [Vorgang 92917]
- Änderung: Bei den Dispositionsvorschlägen kam es nach Generierung
eines Zielbelegs zu einer Zugriffsverletzung, wenn die Artikelübersicht
ausgeschaltet wurde. Dies wurde behoben. [Vorgang 92960]
- Änderung: Die Einstellungen für den Belegstatus, wenn eine E-Mail an
Outlook übergeben wird, können wieder angepasst werden.
- Änderung: Beim Löschen eines Werkauftrags in der Tabellenansicht kam
es zu einer Zugriffsverletzung. Dies wurde behoben.

Fibu-Export
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Das Storno von Barbelegen aus dem Beleg heraus wurde
korrigiert. [Vorgang 93931]

COM-Schnittstelle
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Die COM-Funktion "SelectData" wirft keinen Fehler mehr, wenn
Favoritenfilter aktiv sind. [Vorgang 93583]
- Änderung: Das Verwenden der COM-Schnittstelle in SelectLine-Auftrag
verbraucht keine Kartenterminal-Lizenz mehr. [Vorgang 94342]
- Änderung: Der Auswahldialog für Auslaufartikel wird im stillen
COM-Modus nicht mehr angezeigt. Es wird automatisch der Auslaufartikel
eingefügt. [Vorgang 88826]

Import, Export
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Die Dublettenprüfung beim Belegimport führt nicht mehr zu
einem Fehler, wenn Feldwert leer ist. [Vorgang 213544]
- Änderung: Der Exportsteuerschlüssel wird im Stapel ausgegeben.
[Vorgang 213659]
- Änderung: Beim EDIFACT-Export wird die Anzahl der Segmente innerhalb
einer Nachricht (UNT-Segment) nun korrekt gefüllt.
- Änderung: Die letzte Einstellung für den Standard-Belegtyp beim
Belegimport eCommerce wird gespeichert. [Vorgang 213711]
- Änderung: Die berechneten Spalten und Permanentfilter werden nun auch
bei importierten Extradialogen angeboten. [Vorgang 93861]
- Änderung: Die E-Mail-Tabellen können wieder über den Importassistenten
befüllt werden. [Vorgang 91490]

Lager
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Bei der Funktion "Bestände umlagern" im manuellen Lagerbeleg
wurden Probleme bei der Mehrfachauswahl behoben. [Vorgang 92047]

Projekte
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: In den Projektstammdaten war der "Anlegen"-Schalter über der
Tabellenansicht der Belege fälschlicherweise aktiv und führte zu
verwirrenden Fehlermeldungen.

Stammdaten
-----------------------------------------------------------------------------
- Die Rechte für Kunden, Lieferanten und Interessenten wurden um die
Eigenschaften Zahl- und Mahnsperre erweitert. Dadurch kann das Ändern der
entsprechenden Zahlungskonditionseigenschaft in den Stammdaten verboten
werden. Die neuen Rechte wirken sich ebenfalls auf Offene Posten aus.
[Vorgang 4562]
- Änderung: In den Artikelstammdaten unter Lager/Produktion wird in der
Spalte "Kunde" jetzt der Anzeigename des Kunden angezeigt. [Vorgang
92734]
- Änderung: Für das Feld "ShopAktiv" in der Kundenview lassen sich
Benutzervorgaben hinterlegen.
- Änderung: Der Fehler "Argument ausserhalb des Bereichs" beim Drucken
eines Fehlerprotokolls wurde beseitigt. [Vorgang 94118]
- Änderung: Beim gleichzeitigen Bearbeiten eines Kunden und der
dazugehörigen CRM-Adresse erscheint wieder die gewohnte "Datensatz ist
gesperrt"-Meldung. [Vorgang 93986]

-----------------------------------------------------------------------------
CRM
-----------------------------------------------------------------------------
- Wenn ein Journaleintrag mit einer verknüpften E-Mail gelöscht wird,
kann die E-Mail nun in den Papierkorb verschoben werden.
- Änderung: Wird der Eintrag "Kontaktadressen" im Navigationsbaum der
CRM-Adressen durch den Maskeneditor versteckt, kann das Programm nun
fehlerfrei eine CRM-Adresse bearbeiten. [Vorgang 213537]
- Änderung: Die Anzahl der Leerzeilen vor einer E-Mail-Signatur kann in
den Mandanteneinstellungen festgelegt werden. [Vorgang 91527]
- Änderung: Das Outlook-AddIn verwendet bei der Versendung einer E-Mail
aus SelectLine-Auftrag durch einen Kontakt ohne Namen die E-Mail-Adresse
als Namen. [Vorgang 92896]
- Änderung: Wird eine Serienmail aus dem CRM mit dem internen
E-Mail-Client versendet, ist die Kontaktart wieder "Serienmail". [Vorgang
213689]
- Das Abrufen von E-Mails mit dem internen E-Mail-Client wurde optimiert.
Es wird nun jede E-Mail sofort in die Datenbank geschrieben. Dadurch
bleibt der abgerufene Zustand von E-Mails auch erhalten, wenn man während
des Abrufens abbricht.
- Beim Synchronisieren der E-Mails wird der Posteingang immer zuerst
abgerufen.
- Es gibt jetzt auch für die neue Cobra Version 2016 einen Provider für
die SelectLine.
- Änderung: Das Zeitintervall zum automatischen Abrufen von
E-Mail-Konten wird wieder berücksichtigt.
- Änderung: Das Outlook-AddIn kann jetzt E-Mails zu freien Adressen
zuordnen, die keinen Namen haben.
- Änderung: Wenn aus dem Journalbereich der Adressen eine neue E-Mail in
Outlook angelegt wurde, so wurde in dieser E-Mail eine verkehrte
Adressenzuordnung geschrieben. Die Adressenzuordnung wurde korrigiert.
- Änderung: Der Gelesen-Status eine E-Mail wird beim ersten Abruf
richtig ermittelt.

-----------------------------------------------------------------------------
RMA
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Beim Belegimport werden jetzt alle Abweichungen zwischen der
Adresse des Beleges und der Adresse im RMA-Beleg detailliert angezeigt.
[Vorgang 91338]
- Änderung: Aus einer Kundenadresse in der CRM-Maske kann man über die
Historie einen RMA-Vorgang anlegen. [Vorgang 93586]

-----------------------------------------------------------------------------
ARTIKELMANAGER
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Das Filtern der Artikel anhand der Warengruppe wurde
korrigiert. [Vorgang 89513]
- Änderung: Alle Lieferanten sind nun immer von Typ "Produktiv".
[Vorgang 92495]

-----------------------------------------------------------------------------
PC KASSE
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Das Kassenjournal zeigt nun wieder alle Positionen im
Auswertungszeitraum an. [Vorgang 94420]

Kartenterminal
-----------------------------------------------------------------------------
- Der Pepper-Treiber wurde auf Version 16.1.027.16618 aktualisiert.
[Vorgang 213825]
- Änderung: Das Verhalten beim Bezahlen mit bestimmten
Kartenterminaltypen, welches sich durch endloses Warten äusserte, wurde
behoben. [Vorgang 93597]

Touchoberfläche
-----------------------------------------------------------------------------
- In der Touchkasse2 öffnet sich zur Auswahl der Druckvorlage, des
Druckziels, der Anzahl der Kopien und des Beginns der Nummerierung ein
touchfähiger Dialog.
- Änderung: In der Touchkasse2 wird nach dem Kassieren eines Beleges
wieder auf den Standardkunden der Kassensitzung zurück gewechselt, wenn
zuvor für einen abweichenden Kunden kassiert wurde. [Vorgang 93499]
- In der Konfiguration zur Touchkasse2 kann man auf der Seite "Optionen"
einstellen, wie sich das Programm verhalten soll, wenn man einen Artikel
mit einem Preis von 0 auswählt. Bisher wurde automatisch eine
Eingabemaske zur Eingabe des Preises geöffnet. Als weitere Möglichkeit
lässt sich nach dem Schliessen der Eingabemaske zur Eingabe des Preises
zusätzlich die Eingabemaske zur Anpassung der Position öffnen. Die letzte
Möglichkeit ist, bei einem Preis von 0 keine Eingabemaske automatisch zu
öffnen.
- Für die Touchkasse2 steht eine neue Funktion "Belegrabatt ändern" zur
Verfügung, die im Konfigurationsdialog auf eine Funktionstaste gelegt
werden kann.
- Änderung: An der Touchkasse2 kam es zu diversen Zugriffsverletzungen,
wenn die Einstellungen zu Artikel- und Kundensuche nicht ordnungsgemäss
aus der Datenbank gelesen werden konnten. [Vorgang 93984]
- Bei der Funktion "Rechnung bezahlen" an der Touchkasse2 kann der Betrag
angepasst werden.

-----------------------------------------------------------------------------
PLANTAFEL
-----------------------------------------------------------------------------
- Der Ressourcenkalender wurde umgestaltet.
- Änderung: Die Option zum Anzeigen des Vorschlagfensters bei Abschluss
einer AFO kann jetzt mit Hilfe der Programmoptionen wieder eingeschaltet
werden.
- Der Basiskalender wurde überarbeitet, um wechselnde Schichten und
Schichten länger als 24 Stunden besser zu unterstützen. Ebenso wurde die
Bedienbarkeit verbessert.
- Der Fehltagekalender in der Plantafel wurde im Design angepasst.
- Änderung: Die Auftragsliste wird jetzt bei länger andauernden Aktionen
auch gesperrt, wenn diese abgedockt wurde und sich somit nicht mehr im
Hauptfenster befindet.
- Die Startdialoge der Plantafel wurden überarbeitet.

-----------------------------------------------------------------------------
SL.MOBILE
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Bei einer Leistungserfassung über SL.mobile wird jetzt auch
das Feld "von intern" korrekt an SelectLine-Auftrag übertragen. [Vorgang
212714]

Belegerfassung
-----------------------------------------------------------------------------
- In SL.mobile wurden bei der Belegerfassung die Zusatzinformationen
"Unser Zeichen", "Ihr Zeichen", "Ihr Auftrag" und "Ihr Auftrag vom"
hinzugefügt. [Vorgang 211866]
- Änderung: Bei Auslaufartikeln, deren Datum überschritten wurde,
erscheint ein Hinweistext, wenn dieser in einem Beleg hinzugefügt werden
soll. [Vorgang 92659]
- In SelectLine-Auftrag wurden die aus SL.mobile zu erstellenden Belege
im Dialog "SL.mobile Belege übernehmen" in nur einer Gruppe
zusammengefasst.
- In der SL.mobile-Import-Tabelle in SelectLine-Auftrag wurde die Spalte
"Quelle" hinzugefügt.

Umkreissuche
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Der Google-Maps-Link für die Spracheinstellung
Deutsch-Österreich wurde korrigiert. [Vorgang 94286]

Neuerungen und Änderungen in: Rechnungswesen 16.3.1
===================================================

Buchen
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Ein im Sammelbeleg eingegebener Euro-Kurs wird in alle
Buchpositionen übernommen. [Vorgang 76975]
- Änderung: Die Standardbankverbindung und der dazu passende Bankbezug
wir vom Kunden oder Lieferanten gezogen, wenn in der Importdatei nichts
hinterlegt ist. [Vorgang 93447]

-----------------------------------------------------------------------------
Anlagenbuchhaltung
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Bewegungen bzw. Anlagen, die auf einer Teilumbuchung
beruhen, können nur gelöscht werden, wenn diese Teilumbuchung in der
ursprünglichen (Quell-)Anlage die letzte Bewegung ist. [Vorgang 93449]
- Änderung: Die Jahresübernahme wird in den Anlagbewegungen nun immer an
erster Stelle angezeigt. Somit wurde die Situation beim Löschen von
Bewegungen bei nochmaliger Übernahme eines Vorjahres behoben. [Vorgang
94002]

-----------------------------------------------------------------------------
D-A-CH
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Die Auswahl des Bilanztyps im DATEV-Export von
Buchungssätzen ist jetzt abhängig von der Einstellung der zusätzlichen
Bewertungskreisen in den Mandantenoptionen.
- Änderung: Im Anlagespiegel wird nun die korrekte Nutzungsdauer aus dem
jeweiligen Abschreibungskreis angezeigt.
- Änderung: Die Möglichkeit der zusammenfassenden Meldung via XML wurde
entfernt. [Vorgang 93036]
- Änderung: Der IDEA-Export schreibt jetzt die richtigen Feldlängen in
die Feldbeschreibungen der Datei INDEX.XML. [Vorgang 93794]
- Die Performance des IDEA-/GDPdU-Exports - insbesondere von grossen
Mandanten - wurde verbessert. [Vorgang 88881 + 92895]

Neuerungen und Änderungen in: Lohn 16.3.1
=========================================

Generell
-----------------------------------------------------------------------------
- Der Lohn 16.3.1 ist swissdec 4.0 zertifziert. Genauere
Informationen entnehmen Sie der Dokumentaion "Update Lohn Version 16".

Abrechnung
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Nachzahlungen aus dem Vorjahr kommen nun ebenfalls mit in
die DTA- und SEPA-Erstellung. [Vorgang 212690]
- Änderung: Mandant anlegen im Schweizer Lohn: Sollte der Vorlagemandant
das Jahr noch nicht haben, kann der Anwender entscheiden, ob er aus dem
letzten vorhandenen Jahr die Daten für das neue Jahr übernehmen möchte.
- Im Schweizer Lohn können neben DTA-Dateien jetzt auch SEPA-Dateien
erstellt werden. [Vorgang 212016]
- Änderung: Änderung des Fehlers, dass der Abrechnungsassistent Werte
aus den Stammdaten übernimmt, trotz aktivierter Abrechnung Überspringen
beim Mitarbeiter.
- Änderung: Die Fehlermeldung "Der Wert NULL kann in die
AbrechnungLeer-Spalte nicht eingefügt werden." bei Mandanten vor Version
15.1 wurde behoben. [Vorgang 213359]
- Änderung: Standardabzüge können im Mitarbeiter und
Abrechnungsassistenten wieder geändert werden.

Auswertungen
-----------------------------------------------------------------------------
- Der Vergütungsauftrag wurde um die Felder für den Zweck erweitert.
[Vorgang 212992]
- Änderung: Auf den Viewgenauswertungen wurde die Berechnung des
UVG-/SUVA-Bruttolohnes, sowie UVG-/SUVA-Lohnes für gleiche Zulagen und
Abzüge angepasst. Die Berechnung des FAK-Lohnes wurde ebenfalls
dahingehend korrigiert. [Vorgang 208513]

Neuerungen und Änderungen in: Elektronischer Zahlungsverkehr und OP-Verwaltung 16.3.1
=====================================================================================

Bankassistent
-----------------------------------------------------------------------------
- Der verbleibende Restbetrag eines OPs wird nach dem Einfügen im
Bearbeitungsdialog angezeigt.
- Änderung: Beim Arbeiten mit dreistelligen Bankkonto-Schlüsseln konnte
es im Bankassistenten zum doppelten Einlesen von Kontoauszugspositionen
kommen. Dies wurde korrigiert. [Vorgang 93593]
- Änderung: Der neue Header der PayPal-Kontoauszüge wird beim Import
beachtet und Dateien mit alten Headern werden weiterhin unterstützt.
[Vorgang 94113]

Fibu-Export
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Null-Zahlungen werden beim Fibu-Export nicht mehr
ausgegeben. [Vorgang 90815]
- Änderung: Gutschriften aus Barbelege wurden überarbeitet. [Vorgang
93886]

OP-Verwaltung
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: "Skontofähig" wird wieder aus der Stapelposition übernommen.
[Vorgang 93450]

Zahlungsverkehr
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Die Empfängerauswahl für eine manuelle Zahlung wurde
korrigiert.
- Änderung: Die Berechnung der Belegnummer beim Verbuchen eines
Zahlungslaufes wurde überarbeitet. [Vorgang 94009]
- Der Menüeintrag 'Zahlungsläufe (Archiv)' wird ausgeblendet, wenn es
keine offenen Zahlungsläufe mehr gibt, die vor Version 13.0.0 (Oktober
2013) entstanden sind. [Vorgang 75860]

Neuerungen und Änderungen in: Programmübergreifend 16.3.1
==========================================================

-----------------------------------------------------------------------------
SETUP, INSTALLER
-----------------------------------------------------------------------------
- Das SelectLine-Setup bricht ab, wenn Dateien gesperrt sind oder wenn
nicht genügend Berechtigungen für Änderungen vorhanden sind.
- Das .NET Framework 4.6.1 wird nur noch installiert, wenn es noch nicht
vorhanden ist und Plantafel oder Outlook Add-In installiert werden.

Benutzerverwaltung, Passwörter, Rechte
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Die Systemvorgaben wurden bei allen Benutzern in den
Vorgabewerten sichtbar gemacht. [Vorgang 91631]
- Änderung: Die Vorschau von Journalanhängen kann auch aktiviert werden,
wenn das Recht "Schreibzugriff auf alle Daten" gesperrt wurde. [Vorgang
89841]

Datensicherung
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Der Fehler "Kann kein leeres Verzeichnis erstellen" beim
Sichern eines Mandaten wurde behoben. [Vorgang 92439]

DB-Checker
-----------------------------------------------------------------------------
- Der DBChecker prüft Datumsfelder auf unerwartete Nutzung des
Zeitanteils.

Drucken
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Druckvorlagennamen mit einem vom System vergebenem Präfix
(bspw. "REC_P_") werden beim Einschleusen wieder auf den
Originaldruckvorlagennamen gekürzt. [Vorgang 89012]
- Änderung: Folgeformulare, die auf dem Bildschirm angezeigt werden
sollen, erscheinen im Sammeldruck nun nacheinander. [Vorgang 92603]
- Änderung: Das Umbrechen von Texten beim Drucken von PDFs über die
interne Komponente und aktivierter Windowsskalierung wurde korrigiert.
- Das Öffnen mehrerer Formulareditoren gleichzeitig ist nun möglich.

Komponenten
-----------------------------------------------------------------------------
- Der Gruppenbaum wurde um die Option "Einträge aus Untergruppen
anzeigen" erweitert. Darüber lässt sich steuern, ob die Datensätze aus
Untergruppen auch in der Hauptgruppe angezeigt werden sollen. Die Option
ist standardmässig gesetzt und wird nutzerbezogen gespeichert.
- In allen Dialogen, in denen ein Gruppenbaum zur Verfügung steht, gibt
es nun standardmässig den Eintrag „keine Gruppe“. Darin werden alle
Datensätze aufgelistet, die keiner Gruppe zugeordnet sind.

Lizenzierung
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Das Arbeitsplatzupdate funktioniert nun auch bei Mischung
von DE-Lizenzen mit AT-Installation. [Vorgang 93910]

Makroassistent
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Im Makroassistenten können die Werte eines Eintrags einer
Folge mehrmals geändert werden. [Vorgang 211196]

Mandanten
-----------------------------------------------------------------------------
- Eine Mandantenkopie kann ohne Bewegungsdaten erstellt werden. Beim
Neuanlegen von Mandanten kann bei Auswahl eines Mandanten ("Daten
übernehmen von Mandant") zwischen einer vollständigen Kopie und einer
Kopie nur mit den Stammdaten gewählt werden. Die Abfrage erscheint nach
Bestätigung des Dialogs „Neuer Mandant“. Ein Protokoll erscheint nach dem
Kopiervorgang und informiert über die Tabellen, die keine Datensätze mehr
besitzen.

Reorganisation
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Beim Anlegen von Extrafeldern ist es während der
Reorganisation nicht mehr möglich, weitere Extrafelder anzulegen.
[Vorgang 93419]

SQL-Server
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Der Fehler "Entweder BOF oder EOF ist True, oder der
aktuelle Datensatz wurde gelöscht" beim Löschen eines Stammdatensatzes
wurde behoben. [Vorgang 66728]
- Extrafelder können nun vom Typ "Datum" und "Zeit" angelegt werden,
sodass diese Datentypen auch im SQL-Server angelegt werden. Beim Update
werden die vorhandenen Extrafelder vom Typ "Datum" und "Zeit" auf
"Datum+Zeit" geändert, damit kein Informationsverlust stattfindet. Möchte
man dies verhindern, muss die Reorganisation der Datenbanken mit dem
Startparameter "KeineExtrafelderZuDateTime" gestartet werden.

Stammdaten
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Die Verwendung von ungültigen Feldern innerhalb vom Filtern
verhindert nicht mehr das Bearbeiten der Filter und den Listendruck.
[Vorgang 89192]

Toolbox
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Beim Toolbox Im- und Export werden die Druckvorlagen der
Makros mit beachtet. [Vorgang 83411]
- Änderung: Ein Dateiaufruf per Makro übergibt die Parameter der OPOS
Tabelle. [Vorgang 88234]
- Änderung: Die Memoextrafelder werden nun als Toolboxdatenquelle
angeboten. [Vorgang 90565]
- Änderung: Nach einem Toolboximport können Extrafelder in den
Belegpositionen auch ohne Neuladen des Mandanten verwendet werden.

User Interface, Design
-----------------------------------------------------------------------------
- Änderung: Toolboxelemente werden mit Windows richtig skaliert.
- Die Programmeinstellungen wurden um die Option "Mehrmonitorbetrieb"
erweitert. [Vorgang 70162]
Nikita Sulger, Support, SelectLine Software AG, 9016 St. Gallen, support@selectline.ch
Benutzeravatar
Nikita Sulger
 
Beiträge: 138
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 14:59
Wohnort: St. Gallen

Zurück zu Neue Versionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron