Transitorische Buchung

Transitorische Buchung

Beitragvon Andreas Kürsteiner » Mi 19. Feb 2014, 17:24

Grundsätzlich wird der Buchungsstapel für transitorische Buchungen ab Skalierung Platin, unter „Buchen/Stapelbuchen“ angelegt.
Sie können monatlich wiederkehrende, transitorische oder einmalige Buchungen im Stapel erfassen und bereithalten.

Um die periodengerechte Abgrenzung (Rechnungsabgrenzungsposten) von Positionen zu vereinfachen können Sie hierfür einen entsprechenden Stapel anlegen. Wird der Stapel zum ersten Mal verarbeitet, erfolgt die Buchung der hinterlegten aktiven und passiven Rechnungsabgrenzungen (Neutralisierung Aufwand bzw. Ertrag im aktuellen Jahr) zum letzten Tag des Geschäftsjahres. Bei der zweiten Verarbeitung des Stapels im Folgejahr werden die Beträge getauscht, so dass eine Rückbuchung der Aufwendungen und Erträge erfolgt und die Rechnungsabgrenzungsposten zum ersten Stichtag des neuen Wirtschaftsjahres aufgelöst werden.
Der transitorische Stapel ist eine Abwandlung der wiederkehrenden Verarbeitung. Nach der zweiten Verbuchung erfolgt eine Abfrage, ob der Stapel gelöscht werden soll. Behalten Sie ihn bei, werden bei jeder weiteren Verarbeitung wieder die Beträge getauscht. Existieren beim Jahreswechsel noch transitorische Stapel, erhalten Sie eine entsprechende Meldung.

Bild
Andreas Kürsteiner, Support, SelectLine Software AG, 9016 St. Gallen, support@selectline.ch
Benutzeravatar
Andreas Kürsteiner
 
Beiträge: 266
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 11:15
Wohnort: St. Gallen

Zurück zu Fibu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder