RMA - eigenes Modul

RMA - eigenes Modul

Beitragvon Nikita Sulger » Mo 24. Mär 2014, 17:29

Ab der Version 13.2.0 besteht die Möglichkeit, RMA (Return Merchandise/Material Authorization) als eigenständiges Modul zu erwerben, was aber keine Auswirkung auf die bestehenden Daten hat.

Mit RMA ist es möglich, Rücksendungen optimal und übersichtlich zu verwalten. In der Version 13.2.0 ist dies vorerst im Bereich Verkauf möglich – in der Version 13.3.0 dann auch für den Bereich Einkauf.
Zu beachten gilt lediglich, dass bei der Zustellung der neuen Lizenznummern (für die Version 13.0.0 zur eigentlichen Auftrags- Lizenz und den sonstigen erworbenen Modulen) eine solche für RMA in der Skalierung Standard dazukommt. Diese ist auf dem Lizenzzertifikat entsprechend ersichtlich. Es empfiehlt sich, sofort zu lizenzieren, damit RMA umgehend eingesetzt werden kann.

Durch die Freischaltung ist es nun möglich in einem eigenen Menüpunkt „RMA-Verwaltung“ unter „Belege“ die Rücksendungen zu verarbeiten.
Nikita Sulger, Support, SelectLine Software AG, 9016 St. Gallen, support@selectline.ch
Benutzeravatar
Nikita Sulger
 
Beiträge: 138
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 14:59
Wohnort: St. Gallen

Re: RMA - eigenes Modul

Beitragvon modellbahner » Do 27. Mär 2014, 14:40

Gibt es eine Beschreibung was das RMA Modul alles kann?
Benutzeravatar
modellbahner
 
Beiträge: 21
Registriert: So 5. Jan 2014, 12:31


Zurück zu Auftrag Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder