Leere Zeilen in Word-basierte Serienbriefe meiden

Leere Zeilen in Word-basierte Serienbriefe meiden

Beitragvon Rafael Camino » Di 25. Nov 2014, 15:31

In folgenden Beitrag wurde das Generieren von Word-Dokumente aus SelectLine Auftrag aus erläutert (z.B. für Serienbriefe):
http://forum.selectline.ch/forum/viewtopic.php?f=36&t=461

Nun kann es natürlich vorkommen, dass man Felder auf eine Zeile hat, die nicht immer abgefüllt werden. Wie z.B. ein Titel oder das Feld Zusatz in der Adresse. Sollten diese Felder nicht abgefüllt wurden, lassen sie meist entweder eine leere Zeile oder einen Einzug zurück (ein Leerschlag), je nach Position des Feldes.

Hierfür verfügt die Funktion MERGEFIELD über einen eigenen Zusatzparameter. Schreiben Sie nach dem Feldnamen ein \f und den gewünschten Zusatztext, erscheint dieser Text nur, wenn das Feld einen Inhalt hat. Die komplette Zeile mit Titel, Vorname und Name lautet dann zum Beispiel:

{MERGEFIELD Titel \f " "}{MERGEFIELD Vorname} {MERGEFIELD Name}

Falls der Vorname auch leer sein kann, sollten Sie den Zusatz auch dort vornehmen, damit in diesen Fällen der Nachname nicht unschön eingerückt ist.
Es gibt übrigens auch einen Schalter für Zusatztext, der vor dem Feldinhalt erscheinen soll, falls das Feld nicht leer ist. Der lautet \b. Sollten Sie also zum Beispiel das Feld "Ortszusatz" in Klammern setzen wollen, falls es gefüllt ist, dann schreiben Sie dazu:
{MERGEFIELD Ortszusatz \b "(" \f ")"}
Rafael Camiño S., Senior Support, SelectLine Software AG, 9016 St. Gallen, support@selectline.ch
Benutzeravatar
Rafael Camino
 
Beiträge: 299
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 10:51
Wohnort: St. Gallen

Zurück zu Auftrag Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder