Unterschied zwischen den beiden Muster-Stücklisten

Unterschied zwischen den beiden Muster-Stücklisten

Beitragvon Rafael Camino » Di 31. Mär 2015, 13:23

Musterstücklisten sind Eingabehilfen für immer wiederkehrende Artikel, die zusammen bestellt werden.

Sobald diese in einen Beleg eingefügt werden, wird jeder Stücklistenunterartikel zu einer eigenen Belegposition (anders als bei der Handelsstückliste, wo alle Stücklistenunterartikel zu einen Set gehören).

Beim Muster Typ I wird im Beleg der Hauptartikel durch die Stücklistenpositionen ersetzt. Eine eigene Preiskalkulation des Hauptartikels ist nicht möglich.
Es werden nur die Stücklistenpositionen geladen, mit dessen jeweiligen Eigenschaften (rabattfähig, provisionsfähig, usw.) und Preise sowie Lagerinformationen.

Beim Muster Typ II werden im Gegensatz zum Typ I der Hauptartikel selbst und zusätzlich die Stücklistenpositionen in den Beleg eingefügt. Der Hauptartikel und auch die Positionen werden als normale Artikel verwendet, d.h. für Kalkulation, Lagern usw. gibt es keine Einschränkungen.
Rafael Camiño S., Senior Support, SelectLine Software AG, 9016 St. Gallen, support@selectline.ch
Benutzeravatar
Rafael Camino
 
Beiträge: 299
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 10:51
Wohnort: St. Gallen

Zurück zu Auftrag Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder