Anwendung von Fremdwährungskurse

Anwendung von Fremdwährungskurse

Beitragvon Andreas Kürsteiner » Di 5. Nov 2013, 12:46

Kalkulationskurs:
Generell nur für die Kalkulation, Bewertung und Druckwährung. Falls kein Tageskurs vorhanden ist, dann wird der Kalkulationskurs verwendet.

Tageskurse:
Für die Bewegungsdaten (Buchen, Beleg, OP). Kann importiert oder manuell erfasst werden (z. B. für Monatsmittelkurs). Möchte der sogenannte Monatsmittelkurs verwendet werden, so ist dieser manuell im
Tageskurs mit dem jeweils 1. des Monats zu erfassen. Der aktuelle Tageskurs wird auch stetig als Vorgabe für Belege, offene Posten und Buchungen übernommen.

Monatskurse:
Nur mit Modul "D-A-CH" verfügbar und ausschliesslich für die Steuermeldung. Achtung: NICHT zu verwechseln mit dem Monatsmittelkurs!
Ist im Prinzip ein MWST-Meldekurs und hat nur in "D-A-CH" bei abweichender Mandantenwährung Relevanz bzw. Funktionalität.

Empfehlung:
Wir empfehlen stetig mit den Tageskursen anstelle von Kalkulationskursen zu arbeiten und individuelle Kursanpassungen darin, anstelle in Belegen und Buchungen, vorzunehmen. So ist in dem Sinn eine
Historie an verwendeten Kursen ersichtlich und jederzeit nachvollziehbar.

Hinweis:
Bedenken Sie in einer getrennten Installation, die Kurse jeweils in allen Programmen zu pflegen.
Andreas Kürsteiner, Support, SelectLine Software AG, 9016 St. Gallen, support@selectline.ch
Benutzeravatar
Andreas Kürsteiner
 
Beiträge: 266
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 11:15
Wohnort: St. Gallen

Zurück zu Fibu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder